Bergstadt Schneeberg
 
Historisches Handwerk heute
 ]
Historisches Handwerk heute
Der Bergbau prägte auch die Handwerkskunst im Erzgebirge.

Klöppeln, heute ein beliebtes Handwerk im Freizeitbereich, war über viele Jahrzehnte im Erzgebirge Zubrot für Bergmannsfamilien. Die in Annaberg ansässige Geschäftsfrau Barbara Uttmann hat über ein sehr umfangreiches Verlagswesen diese Handwerkskunst im Erzgebirge verbreitet.
Zentren dieses Handwerks findet man in Annaberg, Schwarzenberg und Schneeberg. Insbesondere im Museum Schwarzenberg ist ein umfangreicher Fundus von Klöppelmustern zu finden.
Im Fachbereich Angewandte Kunst der Westsächsischen [ Hochschule Zwickau ] befinden sich heute die Muster der „königlichen Spitzenklöppelmusterschule“.

Regelmäßige Klöppelkurse werden in Schneeberg im Kulturzentrum Goldne Sonne durchgeführt.

Das Schnitzen als traditionelle Handwerkskunst der Bergleute hat sich heute noch in vielen Handwerksbetrieben in Schneeberg erhalten.
Zwei Schnitzschulen sichern den Nachwuchs dieser Volkskunst.

Schneeberg war auch eine Hochburg des Zinngießens. Ein Handwerksbetrieb hat diese Tradition wiederbelebt.


 
l
l